DIE MINT-KLASSE DES CSG

… WIRD SEIT DEM SCHULJAHR 2013/2014 ANGEBOTEN!

WAS IST EIGENTLICH MINT?

Zu den MINT-Fächern zählen:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Biologie)
  • Technik

 

Wer ist MINT?

Das sind alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, die gerne tüfteln, programmieren, forschen und experimentieren.

Was machen wir in den MINT-Klassen?

 

  MINT-Klasse 5

  MINT-Klasse 6

  • Robotics
  • Biologie/Chemie - Projekte
  • Robotics
  • Mathematik/Physik - Projekte

 

Dazu wird die Klasse in zwei Gruppen geteilt, die zum Schulhalbjahr die Themengebiete tauschen. In den jeweiligen Projekten wird dann in kleinen Teams gearbeitet.

Die Schülerinnen und Schüler können und sollen in den MINT-Stunden ohne Notendruck ausprobieren und lernen. In den Zeugnissen erhalten sie eine Bemerkung über die Teilnahme an der MINT-Klasse und am Ende jeden Schuljahres ein MINT-Zertifikat.

 

Was ist Robotics?

Nur Lego spielen? Nicht bei uns! Wir programmieren unsere neuen Lego Mindstorms EV3 - Roboter so, dass sie z.B. autonom rückwärts in eine Garage einparken, mit Hilfe diverser Sensoren aus einem Labyrinth herausfinden oder auch mal die Verfolgung einer Person aufnehmen und evtl. dazu noch singen. Und sollte sich der Roboter einmal weigern unsere Befehle umzusetzen, dann ist dies nur ein Ansporn, weiter zu tüfteln.

Was untersuchen wir in Biologie/Chemie?

Für das Biologie/Chemie-Projekt „Der Natur auf der Spur“ sind unsere Schülerinnen und Schüler oft im nahe gelegenen Grüngürtel der Stadt unterwegs, um mit Hilfe ihres selbst gebastelten Baumbuchs die Artenvielfalt im Wald zu erkunden. An „Schlecht-Wetter-Tagen“ werden dann spannende Experimente im Schülerlabor durchgeführt, wie z.B. „Wann schwimmt eine Karotte im Wasserglas?“,  „Wie funktioniert ein Rosinenaufzug?“ oder „Warum werden die Blätter braun?“

Welche Möglichkeiten bieten sich nach JSt 5 und 6?

In den folgenden Jahrgangsstufen können die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse  ihre in den MINT-Projekten erworbenen Kenntnisse in diversen Wahlfächern vertiefen:

 

Übrigens...

… nehmen die Schülerinnen und Schüler der MINT-Klasse natürlich auch an allen anderen Zusatzangeboten des CSG zur Förderung des MINT-Bereichs teil:

 

Was sind unsere MINT-Schüler?

Sie möchten weiterlesen?

  
LEGO - nur zum Spielen?

 

Nicht am Christoph-Scheiner-Gymnasium! Und erst recht nicht in der neuen MINT-Klasse. Diese wird heuer zum ersten Mal für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 angeboten, die eine besondere Begabung in den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) haben oder großes Interesse dafür mitbringen.

Mit der MINT-Klasse will das „Scheiner“ sein naturwissenschaftlich-technologisches Profil schärfen und den Schülerinnen und Schülern vielfältige Gelegenheiten bieten, ihre Neigungen weiter zu entfalten und speziell zu fördern.

30 Schülerinnen und Schüler haben sich letzten September für dieses innovative Angebot entschieden und sind begeistert. Die Mädchen und Jungen nehmen zusätzlich zum normalen Stundenplan der Jahrgangsstufe 5 in geteilten Gruppen am Informatik-Projekt „Robotics“ und am Biologie/Chemie-Projekt „Der Natur auf der Spur“ teil. Im Vordergrund steht dabei stets die Freude am Experimentieren und Ausprobieren. Ebenfalls gefragt sind Teamarbeit und Ausdauer, wenn die neuen EV3-Roboter von LEGO Mindstorms Education gebaut und programmiert werden. Hierfür steht je zwei Schülern ein Roboter zur Verfügung, bei der Erstellung der Programme jedoch können sie sich immer wieder entscheiden, ob sie als Zweiergruppe tüfteln oder jeder einzeln an seinem Computer arbeiten möchte. Auch bei den Biologie- und Chemieexperimenten dürfen die Schülerinnen und Schüler möglichst eigenständig forschen und viele Versuche zu den Themen „Wald“ und „Wasser“ durchführen.

Jetzt zum Schulhalbjahr, wenn die beiden Schülergruppen ihre Projekte tauschen, ziehen die verantwortlichen Lehrkräfte eine erste, durchwegs positive Bilanz. Die Schülerinnen und Schüler der ersten MINT-Klasse zeigen sich äußerst aufgeschlossen und begeisterungsfähig, auch die Neugierde auf die angebotenen Themengebiete ist bei allen sehr groß.

Für die Jahrgangsstufe 6 beinhaltet das vom CSG selbst entwickelte MINT-Curriculum neben der Fortführung des Robotics-Kurses spannende Mathematik- und Physik-Projekte. Außerdem sind ein einwöchiger Aufenthalt im Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land und Exkursionen an die Technische Universität München (TUM) und die Technische Hochschule TH Ingolstadt in Planung. Zur Abrundung der schulischen Projektarbeit stehen dem CSG als Referenzschule der TU München interessante Kurse im Experimentier-Labor „TUMlab“ im Deutschen Museum zur Verfügung.

In den folgenden Jahrgangsstufen bieten sich den Schülerinnen und Schülern der MINT-Klasse dann zahlreiche Gelegenheiten, ihre in den MINT-Projekten erworbenen Kenntnisse in diversen Wahlfächern weiter zu vertiefen. Vielleicht entsteht ja daraus auch bei dem einen oder anderen ein handfester Berufswunsch, denn MINT-Nachwuchs ist allenthalben dringend gesucht.