Jubiläumsfeier zum 80. Geburtstag von Rainer Rupp

"Es ist jetzt etwas passiert, das mir selten passiert", bekannte Rupp: "Ich bin sprachlos", titelte Christian Silvester am 27.08.2019 im DONAUKURIER. Sein Thema: Ein Überraschungsfest des CSG-Freundeskreises für sein Ehrenmitglied Rainer M. Rupp anlässlich dessen 80. Geburtstag. Bis eine Stunde vor Festbeginn wusste das Geburtstagskind nichts davon.

Es erwies sich als Glücksgriff, dass der Freundeskreis-Vorstand sich für dieses Format entschieden hatte und darin beinahe das gesamte schulische Umfeld des Jubilars einbeziehen konnte: Unter ihnen viele ehemalige Lehrer, die in der Amtszeit von Herrn Rupp auch im aktiven Dienst waren, frühere Mitarbeiter von Herrn Rupp, darunter aus seinem Sekretariat Frau Josefine Diller, die Hausmeister Winni Werthner und Andreas Haidt und sogar seine letzte "städtische" Putzfrau Rosa ("Rosi") Meyer, dazu Vertreter aller Elternbeiräte seit 1984, darunter auch Helmut Schniz, 1984-1986, und Angelika Menig, Witwe von Günther Menig, 1990-1998.  Daraus wurde "Ein Fest der Schulfamilie mit viel Programm." (DK)

Zum Start des Festes ein Erinnerungsfoto in der "Rupp-Arena", Bildmitte OStD i.R. R. Rupp mit Frau und Schwägerin, links daneben Rupps ehemalige Schulsekretärin J. Diller und Özden Sevimli, Absolventin 2004, dem letzten Rupp-Abiturjahrgang.

 

Empfang auf der Scheiner-Terrasse

Die obere Terrasse des Scheiner-Altbaus bot den außergewöhnlichen Rahmen für einen Sektempfang des Freundeskreises. Die beiden Organisatoren des Festes, Freundeskreismitglieder Werner Kundmüller und Andy Krainhöfner, konnten zufrieden sein.

Willkommensgruß für Rainer Rupp

Schulleiterin OStDin Iris Jamnitzky, als Hausherrin eng in die Veranstaltungsplanung einbezogen, bei ihrer Begrüßung. Links: Vorsitzender Freundeskreis Martin Friedrich, Mitte (im Hintergrund) die Vertreter der LUDOVICIA, Vorsitzender Joachim Tag (mit Studentenmütze) und Philistersenior Franz Schabmüller.

 

Willkommensgruß durch die Schulleiterin

"Sie haben mit Schaffens- und Strahlkraft gewirkt. Vieles, was Sie angelegt haben, hat die Schule nachhaltig geprägt. Sie haben eine einzigartige Atmosphäre geschaffen, in die ich gerne eintauche! " (DK)

Die Herzlichkeit der Begegnungen war förmlich zu spüren. Links hinter dem Geburtstagskind sein ehemaliger Hausmeister Winni Werthner.

Begrüßung durch den Freundeskreis-Vorsitzenden

"Dieses Fest ist unser Geburtstagsgeschenk und unser Dank für den großartigen Einsatz unseres Ehrenmitglieds als Schulleiter.", M. Friedrich (links).

 

Laudatio des Ehrenvorsitzenden Dirsch

Humorvoll und sachkundig erinnerte Ehrenvorsitzender Siegfried Dirsch an die Gründungsjahre des Vereins.

Grußwort von Dr. Alexander Bubman

Er war die große Überraschung: Rupps Moskauer Kollege und Freund A. Bubman! Er war mit Unterstützung der Stadt Ingolstadt zur Geburtstagsfeier gekommen und schwärmte von den russisch-deutschen Beziehungen und den ganz speziellen Begegnungen mit R. Rupp und seiner Mannschaft. Dass er Wodka mitgebracht hatte, war unvermeidlich…

Grußwort von Dr. Peter Bergmann

Auch Rupps Nachfolger, OStD i.R. Dr. Peter Bergmann, beteiligte sich mit einer Grußadresse am Programm, genauso wie OStD i. R. Rolf-Dieter Pohl (rechts) , "Erfinder" des Austauschs mit Russland, später Schulleiter in Kaufbeuren.

Grußwort und Ehrung durch Franz Schabmüller

Weitere Grußbotschaften kamen von Absolventen der Rupp-Ära wie Michael Kern (Abi 1995) und Özden Sevimli (Abi 2004) sowie per Videoschaltung aus Grasse/Frankreich und von Dr. Sylvester Kreilein aus Milwaukee/USA. Eine besondere Ehrung der LUDOVICIA erwies Philistersenior Franz Schabmüller (unser Bild) dem Geburtstagskind mit einer eigens gestalteten Auszeichnung der Studentenverbindung.

Erinnerungsfoto im Treppenhaus des historischen CSG-Altbaus (von links): Martin Friedrich, Iris Jamnitzky, Dr. Alexander Bubman, Rolf-Dieter Pohl, Rainer Rupp, Winni Werthner.

 

12 Bilder vom Überraschungsfest des Freundeskreises für sein Ehrenmitglied Rainer M. Rupp anlässlich dessen 80. Geburtstag: viel Vergnügen!

 

Ein weiteres Gruppenbild - auch zum Download - zeigt die große Zahl der Gäste an der Jubiläumsfeier.