„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“ (Friedrich Nietzsche)

Musik gehört unverzichtbar zum Fächerkanon des Bayerischen Gymnasiums. Zum Gesamtpaket gymnasiale Bildung trägt der Nebenfachunterricht ebenso bei wie der Kernfachunterricht.

Dabei ist Musik ist kein Fach für Menschen, die gut singen können oder ein Instrument spielen, sondern vermittelt allen Schülerinnen und Schülern wichtige Kompetenzen und breitgefächertes fächerübergreifendes Wissen.

Die Vermittlung kultureller, geisteswissenschaftlicher und musisch-künstlerischer Bildung wird täglich von der Fachschaft Musik umgesetzt. Neben dem praktischen Zugang zur Musik durch Singen, Musizieren und Hören, stehen dabei auch musiktheoretische, analytische und historische Aspekte im Fokus des Arbeitens. Daher bietet Musikunterricht, wie kaum ein anderes Fach, einen vielfältigen, ganzheitlichen Zugang zur Materie:

  • praktisch, durch gemeinsames Singen und Musizieren; hierbei wird die Stimme, die Atmung, die Haltung, das aufeinander Hören und das rhythmische Gefühl geschult
  • rezeptiv, durch Hören verschiedenster Musikstücke; hierbei werden die Konzentration und das bewusste Zuhören gefördert und das Augenmerk auf bestimmte Parameter der Musik gerichtet
  • analytisch, durch genaue Werkbetrachtung
  • historisch-kulturell, durch Auseinandersetzung mit Leben und Umfeld des Komponisten bzw. der Werkentstehung

 

Durch stapelbare Einzeltische können die Musiksäle schnell und leicht für besondere Unterrichtsformen (szenisches und tänzerisches Arbeiten, Freiarbeit, Stationenlernen und Gruppenarbeit, aber auch Chor-, Orchester- und Big Band Proben) umgebaut werden. Eine gute Medienausstattung (u.A. Beamer, Dokumentenkamera, Computer, MP3-Player und Kopfhörer) eröffnet viele Möglichkeiten des Unterrichtens und ein Arbeiten, das eng mit den Forderungen nach Medienbildung/digitaler Bildung verknüpft ist.

 

Die Musiksammlung am CSG verfügt über Notenmaterial und Partituren, CDs, DVDs, Fachbücher und Zeitschriften und ein umfangreiches Instrumentarium, das im Klassenunterricht und im Wahlunterricht eingesetzt werden kann: zahlreiche Stabspiele, Perkussionsinstrumente in großer Anzahl, E-Bass, E-Gitarre, Verstärker, Schlagzeug, E-Piano zwei Flügel und ein Klavier sowie Gitarren, und Streichinstrumente zum Einsatz im Klassenunterricht und zur Ausleihe für den Geigen- und Cello-Unterricht bei den beiden Instrumentallehrerinnen. (à Instrumentalunterricht)

 

Höhepunkte des Schuljahres sind für die Fachschaft Musik die Konzerte und Veranstaltungen, die musikalisch gestaltet werden:

  • das traditionelle Weihnachtskonzert in der Kirche St. Moritz
  • das große Schulkonzert im Festsaal des Stadttheaters mit ca.300 Mitwirkenden. Beim Schulkonzert zeigen alle Ensembles (à Wahlunterricht/Ensembles) ihr Können und präsentieren ein vielfältiges, kurzweiliges Programm.
  • Auch beim „Scheiner-Tag“, beim XL-Treffen, bei den Schulgottesdiensten und anderen schulischen Veranstaltungen sind die die Schülerinnen und Schüler musikalisch aktiv.