Liebe Leserinnen und Leser!

Mit Riesenschritten nähert sich das Ende des Schuljahres. Die Abiturienten haben ihre Zeugnisse erhalten und die Schule verlassen und so ist es auf dem Pausenhof übersichtlicher geworden. Die Hitzewelle der letzten Tage tut ein Übriges, alles etwas entspannter anzugehen. Eine anregende Lektüre wünschen Ihnen

Ihre
CSG-Newsletterer


B. Krach, das P-Seminar Newsletter und G. Hanauska

Aktueller Stand unserer Interessenten:
1561 Abos (29.07.2017)

 

1. NEUES VON DER SCHULLEITUNG

= = =

2. NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

= = =

3. NEUES VOM ELTERNBEIRAT

= = =

4. NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

4.1 Aktivitäten in den letzten Schulwochen

Die letzten Wochen des Schuljahrs bringen auch für den Freundeskreis nochmals eine Reihe von Aktivitäten:

Bei der Entlassung der Abiturienten am letzten Freitag im Juni ein Grußwort des Vorsitzenden und die Überreichung von Buchgutscheinen an die Absolventen, die sich in den vergangenen acht Jahren besonders um das Schulleben verdient gemacht haben, und von je einer Rose an alle Abiturientinnen und Abiturienten.

Am Tag darauf dann das XL-Jubiläums-Abituriententreffen der "runden" Jahrgänge unter Mitwirkung der CSG-Big-Band sowie aktiver und ehemaliger Lehrer.

Am Mittwoch, 19. Juli, ab 18 Uhr im Biergarten des Daniel der jährliche CSG-Stammtisch zum Gründungstag des Freundeskreises und zwei Tage später das Schulfest.

Wir freuen uns darauf, Dich und Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit zu treffen.

Der Vorstand - CSG-Freundeskreis

5. NEUES AUS DER VERWALTUNG

= = =

6. NEUES VON DER SMV

= = =

7. ALLGEMEINER TEIL

7.1 Landessiegerin im GEO-Wettbewerb

Sarah Kugelmann aus der Klasse 10c erreichte beim Geographie-Wettbewerb den 1. Platz und ist damit Landessiegerin! Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg! Der Wettbewerb, an dem allein in Bayern über 30.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen, wird vom Westermann-Verlag unter dem Label  "Diercke Wissen" bundesweit organisiert. Die Schule freut sich über diese herausragende Leistung in Geographie, zumal im letzten Jahr mit Florian Rotter bereits ein CSG-Schüler den Wettbewerb als 2. Landessieger meisterte und einige Schüler in den Jahren davor auch schon vordere Plätze belegt hatten.

Werner Kundmüller

Landessiegerin im GEO-Wettbewerb 2017

7.2 UNESCO-Taube als Friedenstaube unterwegs

Die von uns so genannte UNESCO-Taube des Künstlers Richard Hillinger, die als Teil der „längsten Friedensstraße der Welt“ auch einen der 30 Artikel der UN-Menschenrechtskonvention symbolisiert, wanderte nach zweijähriger Präsenz am Scheiner-Gymnasium jetzt zur Montessori Schule nach Aufkirchen-Erding, wo sie beim Friedensfest am 26. Mai den Schülerinnen und Schülern offiziell übergeben wurde. Von dort soll die Taube als Symbol des Friedens bis nach Afrika wandern und danach wieder an eine Schule an der Donau zurückkehren. 

Werner Kundmüller

Friedenstaube in Aufkirchen-Erding

7.3. Tour Tür

Ziel der Tour Tür, die in der Pausenhalle der Schule durchgeführt wurde, war es, den evangelischen und katholischen Schülern aller 8. Klassen die Reformation und das Wirken Luthers näherzubringen. Am Anfang wurden wir dazu von den Veranstaltern in vier Gruppen für die vier Stationen des Lernzirkels eingeteilt. An den jeweiligen Stationen ging es beispielsweise darum, was man selbst verbessern würde, wenn man Bundeskanzler wäre, oder es gab ein Quiz über Martin Luther und die Reformation. Zu einigen dieser Stationen gab es auch Filme zu sehen. Am Ende der Veranstaltung durften wir unsere Reformvorschläge für Kirche und Gesellschaft auf kleine Zettel schreiben und an die Türen einer Kirche nageln, so wie Luther damals. Diese Kirche war allerdings keine echte, sondern eine kleine Hütte aus Holz auf einem Anhänger, den die Organisatoren zu jeder Schule mitbringen.

Die Tour war eine nette Abwechslung zum üblichen Religionsunterricht. Außerdem waren die Veranstalter alle sehr nett und hilfsbereit. Ich glaube, dass viele Schüler Spaß dabei hatten, ein eher trockenes Thema auf praktische Art und Weise zu erarbeiten.

Bericht: Vitali Rung, 8a;  Bild: Eduard Körn

7.4 Besuch der Klasse 8b beim Donaukurier

Am 31.05. besuchte die Klasse 8b mit ihren Lehrkräften Laura Guggemos und Robin Hötschl das Verlagsgebäude des Donaukuriers, um die im Unterricht erworbenen Kenntnisse zu vertiefen. Dabei konnten die Schüler vor Ort sehen, wo und wie die Redakteure arbeiten und wie eine Zeitung entsteht. Besonders interessant waren die technischen Anlagen. Die Schüler erfuhren, dass beim Druck der ca. 80.000 Exemplare täglich 100 kg schwarze Farbe verbraucht werden, jede der verwendeten Papierrollen 1,3 Tonnen wiegt und ausgerollt etwa 22 km lang ist. Nach diesem Blick hinter die Kulissen einer Tageszeitung wissen die Schüler nun, welch großer personeller und technischer Aufwand betrieben wird, damit die Abonnenten frühmorgens eine druckfrische Zeitung auf dem Frühstückstisch liegen haben.

Robin Hötschl

7.5 Internationaler Austausch - Milwaukee/USA

Schüleraustausch USA

Viele Aktivitäten stehen auf dem USA-Austausch-Programm: Die 14 Gastschüler der Marquette University High School mit den Begleitlehrern  Ryan Grusenski und Carl Kaiser erleben insbesondere den Schulalltag am Scheiner und den Familienalltag mit ihren Gastfamilien in und um Ingolstadt. Weitere Höhepunkte ihres Aufenthaltes waren bisher neben der Berlin-Fahrt und Exkursionen nach Nürnberg und München der Besuch im Bayerischen Landtag sowie eine Alpenexkursion in die Bergwelt bei Garmisch. Eine Abschiedsfeier im ländlichen Ambiente mit den Gastfamilien steht am Ende des Programms. Mit ihren Austauschpartnern und in den Familien haben die Gäste aus Wisconsin noch viel mehr erleben können, z.B. das Sonnwendfeuer im Kletterzentrum, eine Besichtigung mit Spielerinterviews im Audi Sportpark oder eine Führung bei AUDI. Die Partnerschaft mit der Schule in Milwaukee, die seit 1989 besteht, wurde so weiter gestärkt. Wir danken allen, die das Austauschprogramm dieses Jahr unterstützt haben, dem Elternbeirat sowie vor allem allen Gastfamilien!

W.Kundmüller/H.Röll

Wir haben die Schüler außerdem über ihren Aufenthalt in Deutschland befragt:

Jonas: Was waren eure Erwartungen an Deutschland?

Schüler: Wir hatten uns Ingolstadt kleiner und mit mehr Vororten vorgestellt, außerdem mehrere verteilte Industriebereiche. Wir haben uns auch schon auf die Lederhosen und das bayerische Essen gefreut.

Jonas: Wie waren nun euere Erfahrungen?

Schüler: Das Essen war mehr als lecker. Wir haben es geliebt. Die Architektur war auch sehr atemberaubend, vor allem der alte Baustil und die Dächer. Alles in allem eine unserer besten Reisen, die wir gemacht haben. Wir würden sie auf jeden Fall nochmals machen.

Jonas: Hat es euch bei euren Gastfamilien auch gefallen?

Schüler: Auf jeden Fall! Sie waren sehr gastfreundlich und fürsorglich. Dafür ein großes Danke.

Jonas: Was war euer bestes Erlebnis bisher?

Schüler: Wir waren überrascht von den hervorragenden öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Aussicht auf die Natur und die Altstadt mit den Kirchen war auch toll. Besonders viel Spaß haben uns aber die vielen Exkursionen bzw. Ausflüge gemacht.

Jonas: Was war euer Lieblingsgericht?

Schüler: Natürlich das orginale bayerische Schnitzel. Wir mochten aber auch Fleischpflanzerl und Currywurst. Und der Döner hier war besonders lecker.

Jonas: Danke für das Interview!

Jonas Wenk

             

7.6. SchülerAkademie Oberbayern-West

Bei der Abschlussveranstaltung der SchülerAkademie Oberbayern-West am Josef-Effner-Gymnasium in Dachau erhielten die Kursteilnehmer, stellvertretend für den gesamten Kurs, ihre Zertifikate. Der Kurs beschäftigte sich mit dem Thema "Geographische Highlights - präsentiert mit digitalen Medien". 

Werner Kundmüller

7.7 Bayerischer Tag am CSG

Video: Ahmed Benj.

7.8 Spendenlauf

Schüler des CSG beim Laufen

Der mittlerweile zur Tradition gewordene Spendenlauf am CSG fand dieses Jahr am 24. Mai statt. Dabei können sich Schüler Sponsoren wie Familie, Verwandte, Freunde, aber auch Lehrer suchen, die ihnen einen Betrag für jede gelaufene Runde spenden. Das gesammelte Geld kommt der Manfred-Göbel-Stiftung für Leprahilfe zugute.

 

Text: Jonas Wenk; Fotos: Andreas Binder und Jonas Wenk; Video: Andreas Binder

Die Lehrer beim Laufen

7.9 Hotspot

Logo Hotspot

„Hotspot“ ist der Platz für 80 Jugendliche aus Ingolstadt, Murska Sobota, Györ, Kragujevac, Carrara und Opole.

„Hotspot“ ist der Platz für unterschiedliche Geschichten. Der Lieblingsplatz im Stadtteil ist der Treffpunkt der Jugend, gleichzeitig ein Platz für zufällige Begegnungen, ein Zufluchtsort in Stürmen, eine Bühne für Darsteller, ein Hotspot fürs Handy, eine Arena des Sports, eine Heimat für Heimatlose, ein Marktplatz des Konsums, eine Schau der Illusionen, eine Front für Konflikte, ein Rastplatz für Ruhelose, ein Zirkus für Träumer, …ein Spiegel des Lebens.

Jugendliche der Sir-William-Herschel-Mittelschule, der Gotthold-Ephraim-Lessing-Mittelschule, der Gebrüder-Asam-Mittelschule, der August-Horch-Mittelschule, des Christoph-Scheiner-Gymnasiums, der Gnadenthal-Mädchenrealschule und des Caritas-Zentrums St. Vinzenz sowie der EQ-Gruppe der Audi AG erarbeiten mit professionellen Künstlern ein Bewegungstheater. Auch Jugendliche aus den Partnerstädten Murska Sobota (Slowenien), Györ (Ungarn), Carrara (Italien), Opole (Polen) und Kragujevac (Serbien) wirken mit.

Künstlerische Leitung und Regie: Georg Sosani; Choreografie: Thea Sosani; Regieassistenz: Birgit Mannel-Fischer; Choreographie-Assistenz: Julia Koderer; Kostüme: Christina Huener. Veranstalter: Stiftung Jugend fragt e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Ingolstadt –Kulturamt und Soziale Stadt.

www.jugendkultursommer.de

Eintrittspreise

Kategorie 1: Vorverkauf: 10,- €, ermäßigt 5,- € bzw. 2,- € zuzüglich 10% VVK-Gebühr

Abendkasse: 12,- €, ermäßigt 6,- € bzw. 2,- €

Kategorie 2: Vorverkauf: 8,- €, ermäßigt 4,- € bzw. 2,- € zuzüglich 10% VVK-Gebühr

Abendkasse: 10,- €, ermäßigt 5,- € bzw. 2,- €

Ermäßigung gilt für Studierende, Schülerinnen/Schüler, Bundesfreiwilligendienst,

Schwerbehinderte (ab 70%), Rentner ab dem 65. Lebensjahr; Kinder bis 12 Jahre 2,- €.

Kartenvorverkauf ab 20. Juni 2017:

- Donaukurier–Ticketservice, Mauthstraße 9, Ingolstadt

- Ticketservice am Westpark, Am Westpark 6, Ingolstadt

- Touristinformation am Hauptbahnhof, Elisabethstraße 3, Ingolstadt

- Stadtteiltreff Piusviertel, Pfitznerstraße 19a, Ingolstadt, Tel: 0841 305 45843

Beate Falkenberg

7.10 Kurzinfo des Schulsanitätsdienstes

Aufgrund des "Kühlpack-Schwundes" wird ab sofort bei Ausleihe eines Kühlpacks ein Pfand (Schülerausweis, Busausweis oder 2€) erhoben.
Vielen Dank für euer Verständnis
Euer SSD

8. PERSONALIA

= = =

9. TERMIN-VORSCHAU

4.07.
Herzenssache Jgst. 8 (Klasse ..)
4.07.
Leichtathletik-Stadtfinale (ausgewählte Schüler/innen)
4.07.
13:45 bis 15:15 Uhr
Exkursion 09b im Fach Physik
5.07.
Mündliche Schulaufgabe im Fach Französisch Jahrgangsstufe 8
5.07.
Mündliche Schulaufgabe im Fach Russisch Jahrgangsstufe 10
5.07.
Apian-Triathlon (ausgewählte Schüler/innen)
6.07.
Aufführung der Mittelstufen-Theatergruppe
6.07.
13:45 bis 15:15 Uhr
Bericht des Zeitzeugen Dieter Gollnik (G-Kurse der Q11)
7.07.
Aufführung der Mittelstufen-Theatergruppe
10.07.
 
 
 
14.07.
Q11: Fahrtenwoche
10.07.
 
 
 
14.07.
Jgst. 9: Betriebspraktikum
10.07.
 
 
 
14.07.
Jgst. 10: Sozialpraktikum
10.07.
10:40 bis 12:55 Uhr
Technikschein 6b (4. - 6. Stunde)
11.07.
Herzenssache Jgst. 8 (Klasse ..)
11.07.
08:00 bis 10:15 Uhr
Technikschein 06a (1. - 3. Stunde)
11.07.
10:40 bis 12:55 Uhr
Technikschein 6c (4. - 6. Stunde)
13.07.
Aufführung der Unterstufen-Theatergruppe
13.07.
10:40 bis 12:55 Uhr
Technikschein 06d (4. - 6. Stunde)
14.07.
Aufführung der Unterstufen-Theatergruppe
14.07.
08:00 bis 10:15 Uhr
Technikschein 06e (1. - 3. Stunde)
17.07.
Lego-Robotics-Wettbewerb am CSG
17.07.
 
 
 
23.07.
Chinesische Austauschschüler am CSG
17.07.
 
 
 
20.07.
Keine Anwesenheitspflicht in der offenen Ganztagsschule
18.07.
Herzenssache Jgst. 8 (Klasse ..)
19.07.
BIZ-Besuch einzelne Klassen der Jgst. 9
19.07.
Fußballturnier
19.07.
Jahresstammtisch des CSG-Freundeskreises zum 32. Gründungstag
20.07.
BIZ-Besuch einzelne Klassen der Jgst. 9
20.07.
Schwimmfest 5. Jahrgangsstufe
21.07.
Schulfest
24.07.
Volleyballturnier Jgst. 9 und 10
24.07.
Keine Anwesenheitspflicht in der offenen Ganztagsschule
25.07.
Wandertag
25.07.
Wandertag - offene Ganztagsschule entfällt!
26.07.
 
 
 
27.07.
Keine Anwesenheitspflicht in der offenen Ganztagsschule
26.07.
08:15 Uhr
Abschlussgottesdienst
26.07.
09:00 bis 13:00 Uhr
Schulung der Tutoren
27.07.
Exkursion der 05b zum Bauernhof
28.07.
Ausgabe der Jahreszeugnisse
29.07.
 
 
 
11.09.
Sommerferien

Bitte beachten Sie unsere Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion

G. Hanauska

Scheinerlehrer

10. HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 06/2017 ist für den 29.07.2017 geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Ältere Ausgaben des Newsletters finden Sie im Newsletterarchiv.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!