Liebe Leserinnen und Leser!

In der vorletzten Ausgabe im Schuljahr 2015/2016 erwarten Sie zahlreiche Berichte, Fotos und Filme, bevor wir uns mit der letzten Ausgabe am letzten Schultag in die Sommerferien verabschieden. Ganz herzlich möchte ich mich bei allen "Lieferanten" und Helfern bedanken, insbesondere jedoch den Schüler/innen des P-Seminars Newsletter und Brigitte Krach, welche diesen Newsletter in dieser hervorragenden Weise gemeinsam gestaltet haben.

In dieser Ausgabe erwarten Sie wieder einmal viele Filme: die diesjährige Abiturfeier, das XL-Jubiläums-Treffen sowie einen Rückblick auf das SEP. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesen Produktionen!

Ihre
CSG-Newsletterer


B. Krach, das P-Seminar Newsletter und J. Melzer

Aktueller Stand unserer Interessenten:
1816 Abos (15.07.2016)

 

Abiturfeier 2016

Mahatma Abi – Mahatma nix

Das war das Abi-Motto der Abiturientinnen und Abiturienten des Jahres 2016, die als größter Abiturjahrgang in der Geschichte des Christoph-Scheiner-Gymnasiums den höchstmöglichen Schulabschluss erhielten.

Natürlich feierten wir diesen Meilenstein in unserem Leben. Am 24. Juni 2016 fand unsere Abiturfeier im Classic Oldtimer Hotel statt. Die Highlights des Abends, wie die Abiturrede von Linda Bäumler und Paul Früchtl sowie die Zeugnisübergabe und eine Diashow, die den Weg unseres Jahrgangs von der 5. Klasse bis zum Abistreich widerspiegelte, genossen wir sehr.

Jetzt kann die Abifeier noch einmal nacherlebt und genossen werden. Es gibt eine DVD mit einem Film, der die komplette Abifeier enthält – alle Reden, die Abirede, die Ehrungen für besondere Leistungen, die Zeugnisübergabe, die Diashow mit den Highlight-Fotos zum achtjährigen Weg unseres Jahrgangs und die besten Fotos des Abifeier-Fotografen Daniel Schneeweis.

Wer diese DVD bestellen möchte, schicke mir bitte eine E-Mail.

Die DVDs wurden am Mittwoch, dem 13. Juli 2016, von 10 bis 13 Uhr im Pausenhof verkauft. Falls es nach diesem Termin noch Bestellungen gibt, werden auch am Mittwoch, dem 20. Juli 2016, von 11 bis 13 Uhr die DVDs erneut im Pausenhof vertrieben.

Außerdem wurden am Mittwoch, dem 13. Juli 2016, ebenfalls von 10 bis 13 Uhr im Pausenhof die restlichen Abizeitungen verkauft.

In der gekürzten Newsletter-Version des Films könnt Ihr jetzt schon mal Einblicke in den kompletten Film gewinnen.

Felix Ehlers

 

PS: Hier geht es zu den Bildimpressionen von Daniel Schneeweis

1. NEUES VON DER SCHULLEITUNG

===

2. NEUES AUS DEM KOLLEGIUM

===

3. NEUES VOM ELTERNBEIRAT

===

4. NEUES VOM CSG-FREUNDESKREIS

4.1 CSG-Golfturnier

Bei schönstem Wetter fand am Tag vor dem Muttertag das 7. Golfturnier des CSG-Freundeskreises für Neulinge und Könner statt. Neben Mitgliedern des Freundeskreises waren auch wieder Spieler der Ingolstädter Ludovicia mit von der Partie. Die Neulinge bekamen von Golfplatzchef Karl Ziegler eine Einführung und dann ging es schon auf den Platz, in jedem Flight mindestens ein erfahrener Golfer. Es hat allen wieder viel Spaß gemacht; schon mehrere "Greenhorns" haben bei unseren Turnieren ihre Liebe zum Golfsport entdeckt. Bei der Siegerehrung in Lucio's Pizzeria wurden diesmal Roland Ryll und Rudi Schiller ausgezeichnet und nahmen die Siegestrophäen, wiederum geschmiedet von Vitus Brosinger, mit nach Hause.

Günther Menig 

4.2 Das XL-Abiturtreffen

Die Jubiläums-Abiturienten-Jahrgänge 1956, 1966, 1976, 1986, 1991, 1996 und 2006 waren am Samstag, dem 25. Juni 2016, auf dem Schulgelände zum XL-Abituriententreffen eingeladen. Bereits zum sechsten Mal organisierte der CSG-Freundeskreis dieses Mammut-Klassentreffen, das jeweils am Tag nach der Abiturfeier des aktuellen Jahrgangs stattfindet.

Rund 100 Ex-Scheinerianer wurden vom Organisationsteam des CSG-Freundeskreises mit Sekt, einer Darbietung der CSG-Bigband unter Leitung von Georg Hanauska und kurzen Begrüßungsansprachen von OStD Gerhard Maier und dem Freundeskreis-Vorsitzenden Günther Menig empfangen, in die Rupp-Arena zum Gruppenfoto gebeten und anschließend auf einen Rundgang durchs Schulhaus geschickt. Geführt wurden sie von den Scheiner-Lehrern Werner Kundmüller, Ernst Pöhler, Willi Plankl und Peter Kaulfuß. Schüler des P-Seminars Newsletter fotografierten und filmten bei diesem Anlass, das Ergebnis wird im Newsletter veröffentlicht.

Im Anschluss an die Führung trafen sich die Alumni mit ihren ehemaligen Klassen- und Jahrgangskameraden und LehrerInnen zu gemütlichen und oft anscheinend auch recht lustigen Gesprächen bei schmackhaften Speisen vom Büfett und so manchem alkoholhaltigen (oder auch alkoholfreiem) Getränk. Auch die ehemaligen Schulleiter Rainer Rupp und Dr. Peter Bergmann und mehrere ehemalige Lehrer waren gekommen, unter ihnen als ältester Teilnehmer Heinz Ruckdäschl (84). Älteste teilnehmende Jubilarin war Erika Bäumler aus dem Abi-Jahrgang 1956. Es hat allen wieder viel Spaß gemacht, nicht nur den Jubiläums-Abiturienten, die noch um Mitternacht zusammen saßen, sondern auch den Lehrern und dem Organisationsteam. Ihnen gilt der Dank aller Jubilare, die sich schon aufs nächste Mal freuen.

Günther Menig

Wir Newsletterer fassen dieses gelungene Jubiläum in einem Film zusammen.

Schnitt: Maximilian Euringer; Videodreh: Dominik Okwieka und Maximilian Euringer; Fotos: Julius Knoller und Oskar Loeprecht

4.3 CSG-Freundeskreis-Stammtisch

Die Freunde der Schule treffen sich am Gründungstag des CSG-Freundeskreises, dem 19. Juli 2016, ab 18 Uhr zum Stammtisch im Biergarten der Gaststätte Daniel, Roseneckstraße 1.

Alle, die sich der Schule verbunden fühlen, sind dazu herzlich eingeladen.

Günther Menig

5. NEUES AUS DER VERWALTUNG

===

6. NEUES VON DER SMV

===

7. ALLGEMEINER TEIL

7.1 Effi Briest – Ein Unterrichtsmodell

Als Beispiel für die Themen Realismus und Roman im Fach Deutsch der Oberstufe beschäftigte sich der Kurs 1d1 mit Theodor Fontanes Werk Effi Briest. Zur Erschließung verschiedener zentraler Interpretationsthesen wurde in einem mehrstündigen Projekt eine mediale Aufarbeitung versucht. Diese können Sie entweder über diesen Link oder unter diesem Text ansehen.

Klaus Hackner, Kurs 1d1

7.2 SEP – ein Rückblick

Der Wahlkurs Politik und Zeitgeschichte unter Leitung von Frau Badum und Herrn Plankl bietet seit vielen Jahren die Möglichkeit, den europäischen Integrationsprozess 'hautnah' nachzuvollziehen. Als Themen standen ein EU-Sicherheitskonzept und die Vereinheitlichung der Mautregeln zur Debatte. Nachfolgend ein Einblick in unser diesjähriges SEP (Simulation of European Parliament), das mit allen Schülern der Q11 durchgeführt wurde.

Klaus Hackner

7.3 Wandertag der Q11

Am 27. Juli 2016 findet der diesjährige Wandertag statt. Die Fachschaft Geschichte veranstaltet an diesem Tag für die gesamte Q11 eine Exkursion nach Nürnberg, um dort das ehemalige Reichsparteitagsgelände zu besichtigen.

Edis Sapmaz

7.4 Apian-Triathlon

Am 06. Juli 2016 fand der 7. Apian-Triathlon statt. Auch ein Scheiner-Team nahm an dem anspruchsvollen Wettkampf teil. Die Schüler aus der 7. Jahrgangsstufe starteten alle in der Wettkampfklasse III. Hier mussten 100 m Schwimmen, 3 km Radfahren und 1 km Laufen bewältigt werden. Unsere Einzelstarter belegten einen beachtlichen 13. und 16. Rang, unsere Staffel einen hervorragenden 5. Platz.

W. Röll

7.5 Vortrag über AKWs

Am Donnerstag, den 30. Juni 2016, fand am CSG ein Vortrag über Reaktorsicherheit statt. In diesem wurde auf die Sicherheit, die Unterschiede zwischen verschiedenen AKW-Prinzipien und die Unfälle, die sich bisher an AKWs ereignet hatten, eingegangen.

Text: Julius Knoller

 

7.6 Studienfahrt Rom 2016

Alle Wege führen nach Rom und so war auch dieses Jahr ein Teil der Q11 nach einer langen und anstrengenden Zugfahrt zur Mittagszeit am 03. Juli 2016 in der Hauptstadt Italiens eingetroffen.

Durch einen gut strukturierten Zeitplan konnten die Schüler in rund einer Woche viele Sehenswürdigkeiten Roms betrachten. Darunter waren viele Kirchen, einige Palazzi, das Forum Romanum, das Kolosseum, die Vatikanischen Museen und noch viel mehr. Auch konnte man oft einen Ausblick über Rom genießen, unter anderem von der Kuppel des Petersdoms (551 Stufen!) oder von den verschiedenen Hügeln Roms. Dabei bekamen die Schüler Einblicke in die gesamte Zeit der römischen Geschichte, von der Antike bis heute. Trotz eines straffen Programms hatten die Beteiligten auch an mehreren Nachmittagen Zeit zur freien Verfügung, um beispielsweise das beste Eis Roms ausfindig zu machen oder sich etwas Schönes als Andenken zu kaufen.

Abschließend lässt sich sagen, dass man diese Studienfahrt nur weiterempfehlen kann und sich wahrscheinlich jeder Einzelne ein zweites Mal für diese entschieden hätte. Im Namen der gesamten Studienfahrt geht ein großes Lob an Frau Lichtblau, Frau Löser und alle anderen, die für das Gelingen der Studienfahrt verantwortlich waren!

Julia Kessler und Leander Dreier

7.7 Studienfahrt Schottland 2016

Großbritannien und insbesondere Schottland als Ziel einer Studienfahrt wenige Tage nach dem "Brexit" erfahren zu können war ein besonderes Highlight!

Die Fährüberfahrten waren eine großartige Erfahrung, die langen Fahrtzeiten im bequemen Bus gingen schnell vorüber, immer herrschte sehr gute Stimmung, und wir waren vor allem sofort mitten im Geschehen.

Unsere Route: Zeebrugge - Hull - York - Gretna Green - New  Lanark - Glasgow - Loch Lomond - Glencoe - Oban - Crieff -  Firth of Forth - Edinburgh - Jedburgh - Hull - Rotterdam - Ingolstadt.

Zahlreiche Attraktionen erlebten wir unterwegs, das schöne York, die herrliche Inselwelt der Western Isles vor Oban auf einer Bootsfahrt, Konzerte und Umzüge mit Dudelsack-Bands, die Reste vom Hadrian's Wall oder das Wahrzeichen des englischen Nordens, den Angel of the North. Unglaublich, aber wahr: Einige Schüler sahen Queen Elizabeth II. live vor dem Holyrood Palace in Edinburgh!

Weitere Infos hier.

7.8 Feuermelder – Ausgabe 80

Nach dem atemberaubenden Verkaufserfolg der Star Wars-Ausgabe 79 feiert der Feuermelder mit weiteren (schul-)kosmischen Nachrichten seine 80. Jubiläumsausgabe. Neben den brandaktuellen Themen wie dem Abschied der berühmt-berüchtigten '49-Lehrkräfte, wird der Klassiker Schere-Stein-Papier aufs Genauste unter die Lupe genommen und auf den zukünftigen China-Austausch unserer Schule vorbereitet. Aber natürlich gibt es auch die empfohlene Dosis an 42, Verrücktheit und die lustigsten Lehrersprüche.

Zu kaufen gibt es dieses literarische Meisterwerk am und nach dem Schulfest für 1€.

Julius Knoller

7.9 Informationen über die letzten Schulwochen

Am Freitag, dem letzten Schultag vor den Ferien, erfolgt die Ausgabe der Jahreszeugnisse. Für Schüler und Schülerinnen, die das Klassenziel womöglich nicht erreichen werden, sind Beratungsgespräche mit den Klassenlehrern oder den jeweiligen Fachlehrern durchaus empfehlenswert. Für ein Beratungsgespräch bezüglich des Flexibilisierungsjahres wenden Sie sich bitte an die Beratungslehrerin Frau Schütz oder an den Mittelstufenbetreuer Herrn Habla. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, stellen Sie bitte bis spätestens zum 05. August 2016 einen formlosen Antrag.

Am 28. Juli 2016 endet der Unterricht bereits um 12.10 Uhr. In der sechsten Stunde des Tages findet eine Klassenleitersprechstunde im Klassenzimmer Ihres Kindes statt. Hierfür wird um eine Anmeldung über das Elternportal gebeten. Des Weiteren sind in dieser Zeit noch Frau Schütz und Herr Winter im Raum 215 erreichbar.

 

Im Folgenden sehen Sie nochmals die wichtigsten Termine der letzten Schulwochen:

18.07. Unterrichtsschluss um 12.10 Uhr, nachmittags Klassenkonferenzen

19./20.07. vormittags regulärer Unterricht, Nachmittagsunterricht entfällt

21.07. vormittags regulärer Unterricht, nachmittags Lehrerkonferenz

22.07. kein Vormittagsunterricht, nachmittags Schulfest

25.07. – 29.07. auch in dieser Woche entfällt der Nachmittagsunterricht

25.07. Unterrichtsschluss um 11.25 Uhr (Verabschiedung von fünf Pensionisten)

27.07. Wandertag (je nach Klasse halb- oder ganztägig)

28.07. ökumenischer Schulgottesdienst (Anwesenheitspflicht, Ethik-Schüler der JSt 5 bis 10 erhalten ein Alternativprogramm in der Schule), Unterrichtsschluss um 12.10 Uhr, danach Sprechstunden der Klassenleiter, der Beratungslehrerin und des Schulpsychologen

29.07. Ausgabe der Jahreszeugnisse und Jahresberichte, Unterrichtsschluss um 9.30 Uhr

30.07. – 12.09. Sommerferien

In der offenen Ganztagsschule besteht vom Montag, dem 18. Juli 2016, bis zum Beginn der Ferien keine Anwesenheitspflicht mehr.

Maximilian Euringer

7.9 Hinweise zur Bücherrückgabe

Im Hinblick auf die bevorstehende Rückgabe der von der Lernmittelbücherei entliehenen Schulbücher sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • In jedem Schulbuch müssen Name, Klasse und das aktuelle Schuljahr eingetragen sein.
  • Alle Bücher müssen mit einem unbeschädigten Einband versehen sein. Der Einband sollte nicht an den Umschlagsseiten des Buchs festgeklebt sein. Die Bücher dürfen nicht in Plastikeinbänden mit farbigem Rand eingebunden sein. Im Laufe der Zeit hinterlassen diese nämlich nicht zu beseitigende Verklebungen an Umschlägen und Buchseiten. Diese Regelung wurde im Sinne einer zügigen Abwicklung der Bücherrücknahme getroffen, da aufgrund der vielen verschiedenen am Markt erhältlichen Fabrikate nicht in jedem Einzelfall die Hochwertigkeit einzelner Einbände geprüft und diskutiert werden kann. Darauf wurde bereits in der ersten Elterninformation vom 21. September 2015 hingewiesen. Auch die Verwendung selbstklebender Folien ist nicht zulässig. Ungeeignete Einbände aus Geschenk-, Frischhaltefolie usw. werden ebenfalls nicht akzeptiert. Da durch fehlende oder ungeeignete Einbände die Haltbarkeit der Schulbücher deutlich reduziert wird, sind für diese unnötige Abnutzung 50 Cent zu entrichten.
  • Kleinere Mängel (z. B. eingerissene oder lockere Seiten) sind vor der Abgabe von den Schülern selbst mit Tesafilm etc. zu beheben. Weisen die Bücher Beschädigungen auf (z. B. abgestoßene Ecken, Wasserschaden, fehlende Seiten, eingerissener Buchrücken, Schmierereien), muss für diese – je nach Wert des Schulbuches und Höhe des Schadens – ein Ersatz in entsprechender Höhe geleistet werden. Bei schweren Beschädigungen oder bei Verlust ist das komplette Buch zu ersetzen.
  • Zudem besteht für alle Schüler die Möglichkeit, sich über die Sommerferien einzelne Schulbücher der vorangegangenen Schuljahre auszuleihen. Die Schüler, die dieses Angebot nutzen wollen, sollen sich an den Tagen, an denen die Bücherrückgabe stattfindet, in der lernmittelfreien Bücherei melden. Die entliehenen Schulbücher müssen am ersten Schultag nach den Sommerferien unaufgefordert in der Lernmittelbücherei zurückgegeben werden.

Dominik Okwieka

7.10 Organisatorisches bezüglich des nächsten Schuljahres

Das am Dienstag, dem 13. September 2016, beginnende Schuljahr startet sowohl mit Gewohntem, wie dem aus pädagogischen Gründen höchstwahrscheinlich gleichbleibenden Klassenverband aus der 5. Klasse, als auch mit der neuen Regelung bezüglich der Intensivierungsstunden der 9. und 10. Jahrgangsstufe. Sollten Sie Ihr Kind von der Schule oder dem Religionsunterricht abmelden wollen, bitten wir Sie, uns Ihren Antrag in der letzten Schulwoche abzugeben. Weitere Informationen über die Ferienbesetzung des Sekretariats oder das Vorrücken entnehmen Sie der Elterninfo Nr. 4.

8. PERSONALIA

===

9. TERMIN-VORSCHAU

 

18.07.
Unterrichtsende bereits um 12:10 Uhr
18.07.
offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
19.07.
"Herzenssache" Jgst. 8
19.07.
offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
19.07.
08:00 bis 10:40 Uhr
Englischer Kinofilm (Q11)
19.07.
10:15 bis 11:25 Uhr
Exkursion 8b in den "Eine Welt-Laden"
19.07.
11:25 bis 12:20 Uhr
Exkursion 8c in den "Eine Welt-Laden"
20.07.
offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
20.07.
Exkursion Q11 Geographiekurs Hr. Kundmüller (Haus im Moos)
20.07.
10:30 bis 12:00 Uhr
Lesung von Frau Daria Wilke für die Russisch-Schüler JSt. 8 - 10
20.07.
10:40 bis 12:55 Uhr
8a Exkursion zum Armeemuseum
21.07.
Schwimmfest in Jgst. 5
21.07.
Robotics-Wettbewerb in Gaimersheim
21.07.
offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
22.07.
Schulfest
25.07.
Exkursion mit besonders begabten Schülern
25.07.
offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
25.07.
Unterrichtsende bereits um 11:25 Uhr
26.07.
Fußballturnier Jgst. 5 - 8
26.07.
Volleyballturnier Jgst. 9 und 10
26.07.
letzter Tag offene Ganztagsschule - keine Anwesenheitspflicht
26.07.
Exkursion Q11 Geographiekurs Hr. Kundmüller (Denkmal aktiv)
27.07.
Wandertag
27.07.
Offene Ganztagsschule entfällt
28.07.
Fußballspiel Schüler vs. Lehrkräfte
28.07.
offene Ganztagsschule entfällt
28.07.
08:15 Uhr
Abschlussgottesdienst
28.07.
12:10 bis 12:55 Uhr
Klassenleiter-Sprechstunde
29.07.
Zeugnisausgabe
30.07.
Erster Ferientag

Bitte beachten Sie unsere Jahres-Terminliste!

 

Die Newsletter-Redaktion hofft, Ihnen auch weiterhin
stets Informationen aktuell liefern zu können!

f.d. Redaktion

J. Melzer

Scheinerlehrer

10. HINWEISE ZUM SCHLUSS

Der Newsletter 11/2016 ist für den 29.07.2016 (letzter Schultag) geplant!

Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren wollen,
öffnen Sie bitte lediglich am Rand des Menüs den Punkt "An-/Abmelden".
Dort brauchen Sie nur noch die eigene E-Mail-Adresse einzugeben und schon erhalten Sie zukünftig zuverlässig und prompt die Informationen zum CSG-Newsletter.

Ältere Ausgaben des Newsletters finden Sie im Newsletterarchiv.

Einstweilen danken wir für Ihre
diesbezügliche Kooperation schon mal im Voraus!