SPANIEN-AUSTAUSCH 2015 – BORJA (ZARAGOZA)

Am Sonntag, den 22. März 2015 sind wir, eine Gruppe von 9 Schülerinnen und Schülern des CSG, für eine Woche nach Spanien geflogen. Die Reise begann schon am Morgen und wir kamen nach der einstündigen Fahrt im Airport-Express zum Münchener Flughafen, dem Flug nach Madrid, dem vierstündigen Transfer nach Zaragoza und schließlich der einstündigen Autofahrt zur jeweiligen Gastfamilie erschöpft in Borja an! Die ganze Woche über wurden uns viele Städte gezeigt, wie Borja, Zaragoza, Tarazona und auch die kleineren Städte und Dörfer, in denen wir mit den Gastfamilien wohnten. Während unserer Ausflüge haben wir als Gruppe viele Museen besichtigt, fast schon zu viele. Leider regnete es zudem am Dienstag während unseres Ausflugs nach Zaragoza. Dort standen wir fast 1 1/2 Stunden draußen, wo uns etwas über die Bauweise einer Kirche erzählt wurde. Jedoch hatten wir auch sehr viel Freizeit, die wir sehr gut nutzen konnten. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass an der Schule eine Kochausbildung angeboten wird und diese Schülergruppe uns dann jeweils am Montag und Freitag verschiedene spanische Spezialitäten gekocht hat. Insgesamt war es eine sehr schöne Zeit! Die vielen Stadtbesichtigungen waren hilfreich, um die neue Kultur besser kennen lernen zu können. Die Gastfamilien haben uns freundlich begrüßt und aufgenommen. Die Woche in Spanien hat unsere Sprachkenntnisse verbessert. Es macht Spaß, das neu Gelernte so schnell anwenden zu können; das Vokabular hat für das Grundverständnis ausgereicht.

Der Gegenbesuch war vom 14.-20. April 2015. Am Dienstag Abend kamen die Spanier an, am Mittwoch waren wir in der Schule und hatten nachmittags Freizeit. Währenddessen haben meine Gastschülerin und ich das Museum mobile besichtigt, waren shoppen im Westpark und dann als Gruppe mit allen Deutschen und Spaniern im Weißbräuhaus, bayerisch essen. Am Donnerstag durften alle zusammen einen ganztägigen Ausflug nach München machen und am Freitag fuhren die Spanier nach Nürnberg. Danach gab es noch für alle ein Grillfest in der Schule.Am Wochenende machten wir als Familie einen Ausflug nach Regensburg und schauten uns ein Playoff-Finalspiel des ERC Ingolstadt im Public-Viewing an. Montag früh machten sich die Spanier wieder auf den Heimweg.

Jedoch hat jeder mit seinem Partner sich auf ein Wiedersehen geeinigt, um nochmal eine so schöne Zeit zu haben und noch vieles von dem zu sehen, für das in der Kürze des Besuchs keine Zeit war! Der Austausch war gelungen und erfolgreich. Wir hatten eine schöne Zeit in einem anderen Land, was einem auch außerhalb der Schule zugutekommt.

Wir danken Herrn Hötschl und Herrn Völkl für die Organisation und Betreuung sowie dem Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung.